Unternehmen


Geschichte





KORONA Candles S.A. hat ihre Tätigkeit in 1992 aufgenommen und verfügte zu jener Zeit nur über eine kleine Produktionshalle und Grundausstattung. Anfänglich waren in der Firma nur ein paar Personen beschäftigt, die die Kerzen manuell herstellten. Mit der Zeit stieg die Innovativität, die es durch den Einsatz immer besser qualifizierter Mitarbeiter erlaubte, Investitionen in moderne und automatisierte Produktionsmaschinen zu tätigen.  

Um die Wende zum 21. Jahrhundert entschloss sich der Vorstand der Gesellschaft zur Umstellung des Betriebs auf völlig automatisierte Produktion. Durch Investitionen in moderne Technologien, die den höchsten Weltstandards entsprechen, genießt KORONA Candles S.A. zurzeit in der ganzen Welt den Ruf als Hersteller von Kerzen höchster Qualität.  

Zur Stärkung der Stellung auf dem für die Geschäftstätigkeit der KORONA Candles S.A. durchaus wichtigen Markt hat die Gesellschaft in 2014 das Produktionswerk im Bundesstaat Virginia in den USA in Betrieb genommen. Innerhalb von knapp acht Monaten konnte das Rohobjekt der übernommenen Fabrik, in der einst Bauteile für die Automobilindustrie hergestellt wurden, von Grund auf modernisiert und mit einer gleichzeitig verlaufenden Schulung der neuen Mitarbeiter an neue Bedürfnisse angepasst. Durch eine hervorragende Koordinierung aller Stufen der Modernisierung der Fabrik konnte bereits am Jahresende die erste Lieferung der fertigen Kerzen aus dem amerikanischen Werk erfolgen. Damit begann ein neues Kapitel in der Geschichte der KORONA Candles S.A.

Die Gesellschaft verfügt gegenwärtig über die modernsten und technologisch fortgeschrittensten Produktionswerke in der Welt und erreicht die Produktionsgröße von ca. 11 Mio. Kerzen pro Tag.